Meine teuflisch gute Freundin
In der deutschen Komödie kommt die Tochter des Teufels auf die Erde, um eine Schülerin zu verderben. Stattdessen verliebt sie sich in ihren neuen Mitschüler.

Filmart: Komödie, Fantasy
Darsteller: Emma Bading, Janina Fautz, Emilio Sakraya, ...
Regie: Marco Petry
Filmlänge 100 Minuten
Freigegeben ab: 6 Jahren

Inhalt

Das Leben der 14-jährigen Lilith (Emma Bading) gleicht dem eines ganz normalen Teenagers, aber eine kleine Besonderheit gibt es: Sie ist die Tochter des Teufels (Samuel Finzi) und lebt mit diesem zusammen in der Hölle. Weil sie sich dort total langweilt und auch mal Spaß haben und die Welt erkunden will, schließt sie eines Tages eines Pakt mit ihrem Vater: Sie darf für eine Woche auf die Erde – doch dafür muss sie dort einen guten Menschen zum Bösen bekehren. Gelingt ihr diese Herausforderung, darf sie für immer auf der Erde bleiben, anderenfalls winkt ihr ein höllisch langweiliger Job in der Buchhaltung der Unterwelt. Ihre Zielperson auf Erden ist die in etwa gleich alte Jugendliche Greta Birnstein (Janina Fautz). Doch nicht nur stellt sich diese als absolut herzensgut und rechtschaffen heraus, noch dazu verliebt sich die Teufelstochter Lilith in ihren Mitschüler Samuel (Ludwig Simon)…

optimiert für eine Auflösung von 1024x768 - PHP&MySQL@2003 . . .  by seiten-bauer.com